My first travel New Zealand New Zealand   07:01

Debug | Clear

Einträge

Webmaster, 13 März 2007
New Zealand New Zealand , Auckland


Mach et jut Aotearoa, winke dir lange weisse Wolke

Sooo..das wars dann wohl mit Neuseeland..heute geht mein fast einjaehriger Aufententahlt zu Ende ¨C aber ganz gesackt ist das nicht bei mir...obwohl grade jetzt ne arge Freude auf zuhause aufkommt bei Mistwetter, Presslufthammergedroehne, hektischen Stadtmenschen und Abgasgestank faellt der Abschied dann grade nicht so schwer. Wasn Glueck das Auckland nicht das typische Neuseeland ist! Ansonsten wird die Traurigkeit erst kommen wenn ich im Flieger sitz und es kein Weg zurueck mehr gibt in das Land, das fast 1 Jahr meine Heimat war und in dem ich mich nicht nur als Tourist sondern auch als kleiner Teil des ganzen gefuehlt habe. Um mich anzupassen, habe ich mich auch an Baked Beans, Marmite (ich habe grade eben noch nen Doeschen davon gekauft und jeder der mutig genug ist es zu probieren darf mal Wink ) und waessriges Bier gewoehnt..
Da ich in den ca. letzten 2 Wochen nicht wirklich viel von mir berichtet habe, will ich meine Erlebnisse hier nochmal kurz erzaehlen. Seit dem arbeiten in Onuku waren ist mir nochmal ein richtig gelungener Abschluss meiner Reise gelungen und alles was ich mir vorgenommen hatte klappte und hat z. T. meine Erwartungen noch uebertroffen. Auch habe ich festgestellt wie toll es doch war, so lange ueber ein eigenes Gefaehrt zu verfuegen ¨C auch wenn es mir fuer einige Zeit ganz schoen Bauchschmerzen bereitet hat...nur mit Rucksack (bzw. grossem Rucksack, kleinem Rucksack und dann in jeder Hand noch ne Einkaufstuete beladen) in kuerzester zeit von Ort zu Ort, von Attraktion zu Attraktion zu tingeln, waere keine Art des Reisens fuer mich gewesen, mit der ich gluecklich geworden waere.
Die erste Attraktion, die auf der Route Richtung Nord lag war das Whale Watching in Kaikoura. Zum Spass nannten wir es spater Weight Watching, weil ein grosser Teil der Schaulustigen doch auf dem Meer etwas Gewicht verloren haben Wink Das Paerchen neben mir (schoenen Gruss an dieser Stelle - paar Bilder sind jetzt online, wenn ihr noch mehr wollt sagt Bescheid!) hat fast gar nichts von den Walen und sonstigem Meereszeug mitgekriegt weil sie sich leider die Kotztueten von innen ansehen mussten. Das war aber auchn verdammt welliger und stuermiger Tag und ich haette auch lieber Wale vor sonnenbeschienen Bergen fotografiert. Naja von den 50 verschossenen Bildern sind vielleicht 4 brauchbar - bei vielen siehts einfach aus wie ein Baumstamm der im Wasser schwimmt und ab und zu mit Wasser spritzt Wink Aber der Riesenschwarm von saltoschlagenden Delfinen am Schluss war dann doch nochmal ein Highlight.
Danach rueber auf die Nordinsel und nochmal bisschen durch meine Lieblings"gross"stadt Neuseelands Wellington latschen und am naechsten Tag wieder weiter Richtung Vulkan-Nationalpark Tongariro. Dank Riesenglueck mit dem Wetter (vor und nach mir Regen) habe ich eine 4-Tageswanderung rund um 2 Vulkane gemacht, was bisher meine schoenste Mehrtageswanderung war, dank beindruckender bizarrer Mondlandschaften und uriger Huetten mit interessanten Leuten drin. Der erste Tag leider sehr von Touristenbusleuten vollgestopft (bis zu 1000 Leute am Tag schleppen sich da uebern Vulkan), an manchen Stellen sieht man vor lauter Po's die sich vor einem die Felsen hochquaelen kaum noch Landschaft. Also eigentlich unmoeglich mal nen Bild zu machen, wo keine Menschen drauf sind. In einer Huette wurde uns erzaehlt, das es sogar Personen gab, die mit Stoeckelschuhen, Handtaeschchen und huebsch geschminkt uebern Vulkan stoeckeln - die haben wohl ne Disse oben aufm Gipfel erwartet. Sachen gibts Wink Die 3 restlichen Tage dann wesentlich ruhiger und von den Landschaften immer anders.
Als letzte Aktivitaet dann noch ein Fallschirmsprung (Skydive hoert sich natuerlich 10x cooler an meint aber genau das gleiche). Auch das Wetter hat wieder mitgespielt und ich hab am letzten moeglichen Tag einen Platz gekriegt. Mann war ich morgens vorm abholen aufgeregt und auch in der Stretchlimousine, die und abgeholt hat (um uns dann an eine Blechhuette zu fahren Wink ) wurde es nicht besser. Erst als es kein zurueck mehr gab und wir zu acht (immer nen Mitflieger hinten drangegurtet - alleine kann man das ohne Uebung eh nicht machen) in dem winzigen Flugzeug gefaehrlich nah an der Absprungluke sassen, wurde ich seltsamerweise entspannter. Auch die tolle Aussicht auf Lake Taupo bis rueber zu den Vulkanen hatte eine stimmungsaufhellende Wirkung und als wir dann auf meiner Absprunghoehe von 12000 Fuss ankamen, war die Vorfreude aufs rauswerfen richtig gross. Und zum Gleuck bin ich als erster mit meinem Mitflieger Reno ( es heisst nicht jeder wie nen Schuhgeschaeft hehe) raus, nachdem ich die sog. Bananenstellung einnehmen musste. Schwupss raus und gar nicht mehr raffen, was eigentlich los ist - jenseits von Zeit und Raum kopfueber in die Tiefe stuerzen. Ich konnte nur noch grinsen und den Kopf schuetteln, so unbegreiflich und unbeschrieblich ist das Gefuehl des Fliegens. Kann ich jedem nur empfehlen!
Die letzten 3 Naechte habe ich dann auf Waiheke Island verbracht - 35 Minuten entfernt von Auckland..eigentlich sehr schoen gelegenes Hostel leider mit muffigem Personal, z. T. superlauter Unmusik, Massen von Moskitos und fehlender Raumhygiene. Zum Glueck habe ich ein paar nette Leute kennengelernt, die mit den gemeinsamen Kochaktionen und Gespraechen meine letzten Tage dann doch noch zu einem gelungenen Abschluss brachten. Ja und jetzt sitz ich hier im Internetcafe und werde in ca. 5 Std. im Flieger Richtung nach Hause sitzen.
Das wars dann auch mit der Reisebeschreibung!

Zum Abschluss moechte ich mich ganz ganz herzlich bei allen Menschen bedanken, die von zuhause meine Reise verflogt haben, mir Kommentare hinterlassen haben oder den Kontakt per Email aufrecht erhalten haben.
Ausserdem danke ich denen, die ich hier in Neuseeland kennengelernt/begleitet/mit mir gearbeitet haben und hoffe, das wir - auch wenn ich wieder in Deutschland bin - in Kontakt bleiben oder uns sogar mal wieder zu Gesicht bekommen.
Ein spezieller und letzter Dank geht an die Menschen, die eine lange teuere Reise ins Ungewisse auf sich genommen haben, um mich am anderen Ende der Welt zu besuchen!
DANKE EUCH ALLEN!
Bjoern und ich haben schon eine Art "Hallo wir sind wieder da" (oder so aehnlich) - Party geplant, die unter dem Motto eines bestimmten Landes stehen wird (welches bleibt ne Ueberraschung Wink ) Und ich hoffe sehr, viele von euch dort oder zu anderen Gelegenheiten wieder zu sehen.
Deutschland ich freu mich auf dich! Mal sehen, was du mir so fuer nen Eindruck machst und was ich alles so verpasst hab in dem Jahr..auch mal sehen wie ich mich an das "geregelte Leben" wieder gewoehnen kann...
WINKE WINKE NEUSEELAND!

Hier nochmal der Link zu den Bildern der letzten Tage..ich denke ich werde zuhause auch nochmal in Ruhe Bilder und Videos guggen und sortieren und dann auch noch paar gute hochstellen..also:

http://www.arcor.de/palb/einladung_accept.jsp?key=IJHVH84CZDOT%2B7hzrb0z7jX6yYhVYS7Wm9YEuZXohdlVDGcNFnqkPA%3D%3D

Die Ankunftsbeweisbilder:
http://www.arcor.de/palb/einladung_accept.jsp?key=IJHVH84CZDPOYFd9nWH8S0mpTsSXdF0A7qO8JhQl0mer59aP707rcQ%3D%3D

Willst du Pascal in New Zealand anrufen? Rufe günstig via LowCalls.de an

Kommentare zu diesem Eintrag

Gift tip

The adventure has finished!

Kommentare zu diesem Eintrag

Babba

13 März 2007

Normandie2005

13 März 2007

Pascal

13 März 2007

Hallo Babba und alle anderen. Bin ohne Probleme am Flughafen angekommen, hab mein Bankkonto aufgeloest (juhu endlich wieder Euro in den Haenden) und warte nun.. Ja Flug hat Verspaetung und wie es in Dubai aussieht ist noch nicht abzusehen. Ich hoffe das ich nen baldigen Anschluss kriege. Bis in ein paar Stunden. Freu mich schon etwas auf das leckere Bordessen und die super Filmauswahl..

Andreas

13 März 2007

Normandie2005

13 März 2007

Normandie2005

13 März 2007

Marian

13 März 2007

Mark

13 März 2007

Normandie2005

14 März 2007

so wie es jetzt aussieht geht der Flug EK 045 in Dubai 10:15 ab und landet um 14:01 in FRA

normandie2005

14 März 2007

Airport: Frankfurt - FRA
Airport: Dubai - DXB
Actual Time of Departure: 1039
Airport: Frankfurt - FRA
Estimated Time of Arrival: 1426

Le Baguette

14 März 2007

Die Olle

14 März 2007

Normandie2005

14 März 2007

Normandie2005

14 März 2007

Le Baguette

14 März 2007

Marian

15 März 2007

Pascal

16 März 2007

Tach aus Deutschland! Soo jetzt will ich mich auch mal endlich zu Wort kommen, nachdem die schlimmste Jetlag-Matschbirne ueberwunden ist und ich mich heute erstaunlich fit fuehle. Der Rueckflug und die Ankunft war dann auch leider alles andere als stressfrei: Erstmal der Flieger mit Verspaetung und dann ewig auf meinen grossen Rucksack warten, der dann doch nicht kam. (mittlerweiel haben sie ihn aber aufgetrieben und morgen sollte er bereits geliefert werden Smile ) Und draussen wartete meine Family und hat sich Sorgen gemacht wo ich bleibe und meine Mutter durfte dann in Begleitung der Polizei in den Passagierbereich und da war ich dann auch. Total fertig und froh endlich zuhause zu sein. Als Souvenir hab ich dann auch noch den ganzen Koerper voll Bettwanzen-Bisse mitgebracht aus dem letzten Ratzhostel und die werden wohl nochn paar Tage jucken - Hauptsache ich habe keine mit eingeschleppt..also alles als andere als ein entspannter Neuanfang. Und ein Jahr mit 12 Stunden Zeitunterschied und die andere Art des Lebens am anderen Ende der Welt zu verdauen ist auch nicht ganz so easy. Irgendwie weiss ich noch nicht recht was eigentlich passiert ist - sitze hier als waere ich nie weggewesen aber komisch ists trotzdem. Mein Kopf scheint irgendwie noch woanders zu sein..ich bin gestern nacht auch aufgewacht und dachte ich waer noch in Neuseeland und ich traeume sowieso nur von dort. Auch seltsam jetzt nen EIGENES Bett, PC, nen vollen Kuehlschrank, mehr als immer nur die gleichen Klamotten, mehr als 20 Musikalben zur Verfuegung zu haben. Naja ich nehme mir jetzt die Zeit mich hier wieder einzupendeln und dann mal sehn wies weitergeht...Bis bald dann mal und ich freu mich natuerlich weiterhin auf Kommentare auch wenn ich jetzt nicht mehr weit weg bin...

bjoern

16 März 2007

tja da sag ich nur willkommen daheim. Kurze Info von mir...tongariro crossing war nicht weil richtig scheiss wetter. Und Skydiven sieht auch nicht so rosig aus im Moment...da kommt was richtig graues und mein Sprung fuer gleich ist auch schon abgesagt. naja...war ja klar

Profil


Meine Reisestatus:
Ich bin wieder zu Hause!
Meine heutige Reise:
My first travel
(2006)
Meine besuchten Länder:
New Zealand

Letzter Eintrag

New Zealand  13/3/2007 Mach et jut Ao... (19)
New Zealand  29/1/2007 Aus Tralien un... (37)
New Zealand  9/12/2006 Beipackzettel (53)
New Zealand  6/11/2006 Vom Kostuemier... (34)
New Zealand  25/10/2006 Von kurzen Hos... (185)

Bleib auf dem Laufenden!

E-Mail-Adresse
RSS

Ja, ich will bei einem neuen Beitrag sofort benachrichtigt werden. Meine E-Mail-Adresse:

Per SMS über neue Reiseberichte auf dem Laufenden gehalten werden? Schick eine sms an

Füge Deinem bevorzugten RSS-Reader einen Link hinzu



Was ist das?

News

Dieses Tagebuch hatte bereits 69753 Besucher und ist ein Teil von WoBistDuJetzt.com